Nutzerverhalten im Internet: Amazon, Google, Facebook, eBay und Apple

Die Machtpositionen der fünf prominenten Internet-Giganten Amazon, Google, Facebook, eBay und Apple werden von vielen Marktteilnehmern bewundert – und von manchen gefürchtet. Auch private Internet-Nutzer befassen sich durchaus mit der (Über-)Macht der AGFEAs, so das Ergebnis des W3B-Reports Trends im Nutzerverhalten. Während die meisten die Vormacht von Amazon, eBay und auch Google für unbenklich halten, löst die dominante Stellung von Facebook bei vielen Unbehagen aus.

How Big is Beautiful?

Das Ergebnis: Die Internet-Nutzer, die zu diesem Thema eine klare Position beziehen, sind in der deutlichen Mehrheit. Dabei zeigen sie gegenüber den einzelnen Unternehmen differenzierte Einstellungen. Nur wenige haben sich keine Meinung gebildet oder weisen eine neutrale Haltung auf.

»Überrascht hat uns die vorwiegend positive Einstellung der Internet-Nutzer gegenüber der Vormachtstellung der führenden Internet-Unternehmen«, so Holger Maaß von Fittkau & Maaß Consulting. Allein Facebook stellt eine Ausnahme dar. Hier gehen die Meinungen am unterschiedlichsten: Insgesamt 45 % der befragten Internet-Nutzer geben an, dass sie die führende Rolle Facebooks unter den sozialen Netzwerken als Besorgnis erregend empfinden (15 % nehmen sie als »bedenklich«, 30 % als »sehr bedenklich« wahr). Ungeachtet der hohen Reichweite führt Facebook somit die Rangliste der untersuchten Unternehmen an, deren Führungsrolle aus Nutzersicht kritisch beurteilt wird. Lediglich ein Viertel der Befragten stuft die Machtposition des Netzwerks eher positiv ein.

Bewertung der Führungsrolle von Facebook, Apple, Google, Amazon und eBay

Insgesamt sind es relativ wenige Nutzer, welche die beherrschenden Stellungen der fünf Internet-Giganten kritisch bewerten. Die Ergebnisse zeigen, dass es zwar durchaus Internet-Anwender gibt, die sich mit den beherrschenden Stellungen der fünf Internet-Riesen auseinandersetzen. Der Anteil der Kritiker fällt dabei jedoch bei den meisten Unternehmen mit maximal 30 % eher gering aus. Allein bei Facebook beträgt er 45 %.

Lesen Sie mehr über mehr zur Bewertung der fünf Internet-Giganten auf w3b.org.

Im W3B-Report Trends im Nutzerverhalten werden zahlreiche aktuelle Internet-Themen aus der Perspektive der Internet-Nutzer detailliert analysiert – so auch die Führungsrollen von Amazon, Facebook, Google & Co.

Tags: