Probleme im Heimnetzwerk durch hohe Nutzungsintensität

Kennzeichen eines leistungsstarken Heimnetzwerks ist eine schnelle und störungsfreie Online-Verbindung. Doch in immer mehr privaten Haushalten kommt die Internet-Performanz ins Straucheln. Home Office, Homeschooling und Entertainment-Angeboge fordern dem eigenen Heimnetzwerk mehr ab als je zuvor. Und zeigen uns einmal mehr, wie sehr wir auf das Internet für die Kommunikation mit der Welt außerhalb der eigenen vier Wände angewiesen sind.

Der Frage der Performanz von Heimnetzwerken aus Anwendersicht sind Fittkau & Maaß Consulting in der aktuellen W3B-Studie mit mehr als 20.000 deutschen Internet-User nachgegangen. Dabei ist Internet-repräsentativ aufgezeigt worden, dass die erhöhte Internet Nutzungsintensität zu Problemen in den Heimnetzwerken führt. Bei jedem zweiten Befragten ist die Nutzung gestiegen und fordert dadurch das eigene Heimnetzwerk in besonderem Maße heraus.

Internetzugang im Heimnetzwerk als Brücke zur Außenwelt

Stabile Online-Verbindungen sind für berufliche und private Zweck wie Videokonferenzen oder Chats mit Familie oder Freunden unerlässlich. Auch um Langeweile entgegenzuwirken, werden seit Pandemie-Beginn mehr Streaming-Angebote genutzt. Die Folge: Heimnetzwerke stoßen nicht selten an ihre Belastungsgrenzen. Im Rahmen der W3B-Studie berichtet jeder zweite befragte Online-Nutzer von einer Verschlechterung seiner heimischen Internet-Situation.

Probleme im Heimnetzwerk bei Internet-Nutzung während Corona-Krise

Probleme im Heimnetzwerk bei Internet-Nutzung während Corona-Krise: Performanz von Internet-Zugängen schlechter

Breitbandausbau als Engpass der Heimnetzwerke

Der Breitbandausbau in Deutschland steht bereits seit Jahren in der Kritik. Trotz groß angelegter Förderprogramme geht er vielen Internet-Nutzern zu schleppend voran. Das spiegelt sich auch in den Umfragewerten wieder: Nur 35% der Nutzer sind mit dem Ausbau zufrieden – unabhängig vom Bundesland ihres privaten Wohnsitzes. Immer wichtiger wird somit eine bundesweite Lösung für funktionierende Heimnetzwerke. Zahlreiche Unternehmen planen langfristig – auch nach dem Ende der kritischen Corona-Phasen – feste Home Office-Zeiten zu etablieren. Gleichzeitig wächst das Angebot an Online-Angeboten mit hohem Bandbreiten-Bedarf auch im Privatbereich, seien es Streaming, Musikangebote oder Audio Chat-Apps. Der Ruf nach mehr Internet-Bandbreite ist somit heute so aktuell wie nie.

Breitbandausbau in Deutschland aus Sicht der Internet-Nutzer

Netzwerkausbau in Deutschland aus Sicht der Internet-Nutzer: Status wird eher kritisch bewertet

Tags:,