Augmented Reality im E-Commerce

Für viele E-Commerce-Experten liegen die Vorteile von »Augmented Reality«, der Technik der »erweiterten Realität«, auf der Hand: Sie sehen in der Möglichkeit, Produkte online besser erlebbar zu machen, enorme umsatzsteigernde Potentiale. Andere dagegen bewerten Augmented Reality lediglich als kostspielige technische Spielerei ohne nennenswerte verkaufsfördernde Effekte.

Jeder 2. Online-Nutzer schätzt Augmented Reality beim Webshopping

Um Chancen und Grenzen von Augmented Reality besser einschätzen zu können, wurden im Rahmen der W3B-Studie rund 10.000 Internet-Nutzer – und damit potentielle Nutzer von Augmented Reality-Anwendungen – zu diesem Thema befragt.

Die Umfrageergebnisse sind im W3B-Report »Trends im E-Commerce« dokumentiert. Sie zeigen: Der Kreis der Nutzer, die Augmented Reality beim virtuellen Einblenden, Anprobieren und Auswählen von Produkten für interessant halten, ist durchaus beachtlich. Und: er variiert je nach Produktgattung erheblich.

Zwar zählt Augmented Reality zu den für Anbieter und Nutzer aufwändigeren Anwendungen – birgt jedoch gleichzeitig durchaus Potentiale. Denn die Zielgruppen, die einen Nutzen darin erkennen, sind zum einen ausreichend groß und zum anderen für E-Commerce-Anbieter durchaus attraktiv, denn ihr Online-Kaufinteresse an Produkten/Dienstleistungen ist deutlich höher als bei der Internet-Gesamtnutzerschaft.

Lesen Sie mehr Ergebnisse zum Thema Augmented Reality auf w3b.org

Interesse an Augmented Reality beim Kauf von Mode, Kleidung sowie Gegenständen zur Einrichtung und Möbel

Trends im
E-Commerce

Der W3B-Report »Trends im E-Commerce« befasst sich intensiv mit aktuellen E-Commerce-Themen und -Trends aus der Perspektive von Nutzern bzw. Kunden. Er unterstützt die erfolgreiche, zielgruppenorientierte Optimierung und Positionierung von Webshops.

Mehr zum W3B-Report »Trends im E-Commerce«

Tags:,