Beiträge mit Tag ‘Benchmarking’

Lebensmittel im Internet

Der Verkauf von Lebensmitteln im Internet boomt – der Eindruck entsteht, wenn man die digitalen Aktivitäten von Edeka, Rewe, Food.de und anderen verfolgt. Doch wie so häufig gehen bei diesem Thema die Meinungen auseinander: Was für den einen ein lukrativer Zukunftsmarkt ist, stellt für den anderen lediglich ein unwirtschaftliches Experiment dar.

Der Vertriebskanal »Internet« stellt für viele deutsche Lebensmittelhändler einen großen Hoffnungsträger dar, gilt doch der stationäre Lebensmitteleinzelhandel als weitgehend gesättigt. Doch wie so häufig gehen beim Thema Lebensmittel im Internet die Meinungen der Experten auseinander: Während die einen ihm eine goldene Zukunft voraussagen und massiv in digitale Vertriebskanäle investieren, halten ihn die anderen lediglich für eine unwirtschaftliche Spielerei.

Die Ergebnisse der W3B-Umfrage zum Thema Lebensmittel im Internet unter 4.800 deutschen Internet-Nutzern zeichnen ein eher ernüchterndes Bild – zumindest was den Vertrieb des klassischen Supermarkt-Sortimentes anbetrifft. Denn beim Einkauf von Lebensmitteln des täglichen Bedarfs halten sich die Online-Nutzer noch immer zurück: So haben bis dato lediglich knapp 6 % der deutschen Internet-Nutzer schon einmal frische Lebensmittel (z. B. Obst, Gemüse, Milch, Fleisch oder Eier) online eingekauft.

Lebensmittel im Internet: Kauf und Kaufinteresse

Benchmarking der Mobile Web Nutzung

Mobile Web und Mobile Commerce zählen zu den Bereichen, denen Website- und Webshop-Betreiber zur Zeit die größte Aufmerksamkeit schenken. Doch wie »mobil« ist das Internet bereits heute? Die Ergebnisse des neuen W3B-Report zeigen, dass die mobile Nutzungsintensität je nach Website und Webshop ausgesprochen unterschiedlich ausfällt – und dass die Potentiale des mobilen Internet bei weitem noch nicht ausgeschöpft sind.